Ophthalmotilapia

  • Gattung Ophthalmotilapia

    Eine auch als Fadenmaulbrüter bezeichnete Gattung, die endemisch im Tanganjikasee vorkommt.


    Ophthalmotilapia ist eine Cichlidengattung die meist in oder an den Felsen bzw. über felsigen Böden lebt. Die Arten dieser Gattung werden etwa 14 bis 20 cm lang und weisen dabei ein mäßig hochrückige Gestalt auf. Es sind maternale Maulbrüter. Die Männchen bauen riesige Laichkrater in denen sie versuchen die Weibchen zur Balz anzulocken. Die Haltung von Ophthalmotilapia Arten erfolgt am besten in großen Aquarien mit einer großzügigen Sandfläche und einem Weibchenüberschuss. Es gibt viele unterschiedliche Standortvarianten der einzelnen Arten.


    Die Gattung wurde von Pellegrin, 1904 aufgestellt. Typusart ist Ophthalmotilapia boops Boulenger, 1901. Der Tribus ist Ectodini.


    Beschrieben wurden bisher:

    Ophthalmotilapia ventralis Boulenger, 1898

    Ophthalmotilapia heterodonta Poll & Matthes 1962

    Ophthalmotilapia boops Boulenger, 1901

    Ophthalmotilapia nasuta Poll & Matthes, 1962


    Evtl. noch unbeschrieben:

    Ophthalmotilapia sp. "paranasuta"

Teilen