amphidrom

  • amphidrome Wanderfische wechseln oftmals zwischen Meerwasser und Süßwasser und umgekehrt.

    Als amphidrom (amphidrome Wanderfische) werden Fischarten bezeichnet die zwischen dem Meer und den Süßgewässern in beide Richtungen wandern. Grund für diese Wanderungen sind zb. die Aufnahme von Nahrung oder auch zum Zweck der Überwinterung. Fortpflanzung spielt für die Wanderung dieser Fische keine Rolle.

Teilen