Phenacogrammus interruptus

  • Steckbrief zu Phenacogrammus interruptus

    Name: Phenacogrammus interruptus


    Synonyme: Micralestes interruptus


    Erstbeschreibung: Boulenger 1899


    Vorkommen: Kongobecken, Zaire


    Familie / Unterfamilie: Afrikanische Salmler (Alestiidae)


    Deutscher Name (Bezeichnung): Blauer Kongosalmler


    Habitat: klare Flussabschnitte


    Größe, Geschlecht: Männchen 12 cm, Weibchen 8 cm


    Pflege: Relativ einfach zu haltender Salmler aus dem Kongobecken. Das Aquarium sollte gut bepflanzt sein, denn in gut bepflanzten Aquarien kommen die Tiere am besten zur Geltung. Der pH-Wert sollte zwischen 6-7,5 liegen, die Gesamthärte sollte am besten zwischen 4- 15 dgh liegen. Temperaturen von 23-25 Grad sind optimal.


    Aquariengröße (Mindestmaß): 100x50x50 cm


    Wasserwerte: pH: 6-7,5, dgh: 4-15, 23-25 Grad


    Futter: Insekten/Insektenlarven, Frostfutter aller Art, Lebendfutter und Trockenfutter


    Zucht: Bei einfallenden von Sonnenlicht in den Morgenstunden und fütterung mit Lebendfutter, fangen die Fische an zu balzen und zu [definition='9','1']laichen[/definition]. Die Gelege haben oft mehr als 100 Eier.


    Vergesellschaftung: Man kann diese Fische mit Cichliden, Synodontis oder auch Killifischen vergesellschaften


    Besonderheiten: P. interruptus können bis zu 12 Jahre alt werden


    Verfasser: Marvin Kniep


    Bildautor: Marvin Kniep

Teilen