Apistogrammoides

  • Gattung Apistogrammoides

    Apistogrammoides ist eine monotypische Cichlidengattung, deren einzige Art aufgrund der Anzahl der Hartstrahlen in der Afterflosse, die sich von den Arten der Gattung Apistogramma unterscheidet in diese Gattung gestellt wurde.

    Als Vorkommen sind das westliche Peru im Einzugsgebiet des mittleren und unteren Río Ucayali, das nördliche Peru im unteren Río Ampiyacu und der äußerste Süden von Kolumbien genannt.

    Es handelt sich um sehr kleine Buntbarsche von etwa 3 bis maximal 4 cm Länge. Es wird auf Substraten abgelaicht, Elternfamilie.

    Die Gattung wurde von Meinken, 1965 aufgestellt. Typusart ist Apistogrammoides pucallpaensis Meinken, 1965. Der [definition='27','0']Tribus[/definition] ist Geophagini.


    Folgende Arten sind beschrieben:

    Apistogrammoides pucallpaensis Meinken, 1965

Teilen