Geophagus

  • Gattung Geophagus

    Geophagus ist eine Cichlidengattung aus dem nördlichen und mittleren Südamerika. Die in der Gattung Geophagus vorkommenden Arten werden auch als Erdfresser bezeichnet, da sich der Artname aus den zwei griechischen Teilen geos (für Erde) und phagein (für fressen, eigentlich essen) zusammensetzt. In der Natür wie auch im Aquarium findet die Nahrungssuche vornehmlich über und im Bodengrund statt, in dem Sand aufgenommen wird und die nicht verwertbaren Teile durch die Kiemenspalten wieder ausgesiebt werden. Es sind mittelgroße Buntbarsche von etwa 12 bis 28 cm Totallänge.


    Die Gattung wurde von Heckel, 1840 aufgestellt. Typusart ist Geophagus altifrons Heckel, 1840. Der Tribus ist Geophagini.


    Folgende Arten sind beschrieben:

    Geophagus abalios López-Fernández & Taphorn, 2004

    Geophagus altifrons Heckel, 1840

    Geophagus argyrostictus Kullander, 1991

    Geophagus brachybranchus Kullander & Nijssen, 1989

    Geophagus brasiliensis (Quoy & Gaimard, 1824)

    Geophagus brokopondo Kullander & Nijssen, 1989

    Geophagus camopiensis Pellegrin, 1903

    Geophagus crassilabris Steindachner, 1876

    Geophagus crocatus Hauser & López-Fernández, 2013

    Geophagus diamantinensis Mattos, Costa & Santos, 2015

    Geophagus dicrozoster López-Fernández & Taphorn, 2004

    Geophagus gottwaldi Schindler & Staeck, 2006

    Geophagus grammepareius Kullander & Taphorn, 1992

    Geophagus harreri Gosse, 1976

    Geophagus iporangensis Haseman, 1911

    Geophagus itapicuruensis Haseman, 1911

    Geophagus megasema Heckel, 1840

    Geophagus mirabilis Deprá, Kullander, Pavanelli & da Graça, 2014

    Geophagus multiocellus Mattos & Costa, 2018

    Geophagus neambi Lucinda, Lucena & Assis, 2010

    Geophagus obscurus (Castelnau, 1855)

    Geophagus parnaibae Staeck & Schindler, 2006

    Geophagus pellegrini Regan, 1912

    Geophagus proximus (Castelnau, 1855)

    Geophagus rufomarginatus Mattos & Costa, 2018

    Geophagus santosi Mattos & Costa, 2018

    Geophagus surinamensis (Bloch, 1791)

    Geophagus steindachneri Eigenmann & Hildebrand, 1910

    Geophagus sveni Lucinda, Lucena & Assis, 2010

    Geophagus taeniopareius Kullander & Royero, 1992

    Geophagus winemilleri López-Fernández & Taphorn, 2004


    evtl noch unbeschrieben:

    Geophagus sp. "altamira"

    Geophagus sp. "bahia red"

    Geophagus sp. "pindare"

    Geophagus sp. "red head tapajos"

    Geophagus sp. "rio são francisco"

    Geophagus sp. "trombetas"

Teilen