Herichthys steindachneri

  • Der Herichthys steindachneri ist ein äußerst rarer Cichlide aus Nordmexiko, welcher im Jahr 1899 durch Jordan und Snyder zu Ehren von Franz Steindachner beschrieben wurde. Inzwischen zählt er zu den bedrohten und aussterbenden Arten Mittelamerikas.

    Name : Herichthys steindachneri


    Deutscher Name : Steindachner`s Buntbarsch


    Erstbeschreiber : Jordan & Snyder, 1899


    Synonyme / Pseudonyme : Cichlasoma steindachneri, Nosferatu steindachneri


    Familie: Buntbarsche, Cichlidae


    Herkunft: Mittelamerika


    Vorkommen: Nordmexiko - im Rio Panuco - Becken, ebenso im Rio Tamasopo, Rio Gallinas und im Ojo Friu. So ist der Rio Gallinas bekannt dafür, kristallklare, unbelastete und schnellfließende Wassermassen mit hoher Sauerstoffanreicherung zu führen..


    Wasserwerte: pH > 7, GH < 20°, Temp. 23° - 29° Celsius


    Größe

    Männchen (in cm): 35

    Weibchen (in cm) : 30


    Ernährung: Piscivore (Fischfresser)


    Beschreibung:

    Da es sich beim Herichthys steindachneri um einen reinen Fischfresser handelt, sollte dies bei seiner Ernährung berücksichtigt werden. Hierfür sind dann Stinte und Fischfilet, aber auch sonstige Arten von Fisch ein unbedingtes Muss, damit keine Mangelerscheinungen und Darmerkrankungen zustande kommen. Trotz seiner Fähigkeit andere Fische zu fangen und zu fressen, ist er eher ein scheuer, zurückhaltender Cichlide.


    Haltung :

    In seinem natürlichen Umfeld ist er ein kristallklares Wasser und eine ordentliche Strömung gewöhnt . Daher sollte man ihm mit einer größeren Filterung und einer evtl. Strömungspumpe ähnliche Bedingungen auch in seiner neuen Umgebung geschaffen werden. Ach ja, er gehört zu den Raritäten schlechthin und er ist vom Aussterben bedroht.


    Bild von Herichthys steindachneri

Teilen