Stahlgestell als Unterbau

  • Hallo Freunde!

    Ich hab aktuell ein 900 Liter Malawi NonMbuna AQ und möchte in ferner Zukunft auf ein etwas grösseseres umstellen. Das jetzige hat 200cmx60cmx75cmhoch und steht auf 3 Ytong Säulen mit 2 Küchenarbeitsplatten.

    Das neue soll 1000 Liter fassen, 205cmx61cmx80cm hoch und daher muss beim Unterschrank Gewicht eingespart werden (steht in der Mitte vom Raum!)

    Es soll ein Stahlgestell zum Einsatz kommen und 2 dünnere Multiplexplatten. Jetzt meine Frage, wenn ich 40x40x2mm Vierkantrohre aus Stahl nehme sollte ein Stützpfeiler in der Mitte reichen oder?

    Im Anhang eine Skizze, das strichlierte bitte dazu vorstellen ;).


    Danke für eure Hilfe ,mfg Mario

  • Moin


    Meinst du denn wirklich das ein Stahlgestell da nen wirklichen Unterschied macht? Ytong wiegt ja nun tatsächlich nicht die Welt und bei den Becken liegen ja eigentlich auch keine Welten dazwischen.

    Wenn ich sowas planen würde mit Stahl würde ich mich direkt an den freundlichen Stahlbauer aus der Nachbarschaft bzw den evtl ausführenden Betrieb wenden. Die wissen eigentlich am besten was ihr Arbeitsmaterial kann bzw wo man vielleicht noch was an Gewicht einsparen kann.

  • Dieses Thema enthält 5 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.