HMF mit Strömungspumpe

  • Hallo

    Heute beim Wasserwechsel und vor allem danach, musste ich mal wieder feststellen, das beim luftbetriebenen HMF im Tanganjikaaquarium aus einem Luftheber mal wieder kein Wasser kam. Natürlich nehme ich den Luftheber dann schon mal raus und reinige ihn grob, aber irgendwie ist die Auslaufmenge bei einem Rohr immer zu gering. Das wechselt auch schon mal.


    Natürlich ist ein geringer Durchfluss schon OK und auch gegeben, aber die Filterleistung an sich und auch die Strömung die praktisch nicht vorhanden ist haben mich heute dazu bewogen auf eine andere Version eines HMF zu gehen.


    Ich habe mir deshalb gerade diesen HMF mit Strömungspumpe bestellt: HMFshop - P50-3-MALAWI


    Ich erhoffe mir davon ein gleichmäßigere Strömung und kann dann wohl auch auf die kleine zusätzliche Pumpe verzichten.


    Wer damit schon Erfahrung hat, immer her mit den Infos, ansonsten werde ich meine auch noch machen, wenn der Filter im Aquarium ist.

  • Hallo Jörg,


    Ich habe keine direkten Erfahrungen dazu.

    Ich wollte mir den auch kaufen und habe mich dann doch anders entschieden.

    Aber das Konzept hat mich letztendlich dazu gebracht, meinen Patronenfilter mit einer Tunze 6015 zu betreiben. Das funktioniert bisher einwandfrei.


    Mich würde interessieren, wie dicht das Siporax gepackt ist. Davon hängt ja am Ende ab, wie stark es durchströmt wird und auch wie effizient die gesamte Fläche der Matte genutzt wird.

  • Hallo Malte

    Ich hatte auch erst daran gedacht im bestehenden HMF einfach eine Pumpe zu installieren. Im Endeffekt habe ich so aber was fertiges und deshalb habe ich mich für eine Neuanschaffung entschieden. Hatte ja ursprünglich für das Aquarium einen neuen Eh*im Außen-Filter gekauft, aber auch das wieder verworfen.


    Was das Siporax angeht, werde ich so bald der Filter hier ist mal Fotos machen, so das man sehen kann wie dicht die einzelnen Beutel gepackt sind. Grundsätzlich hätte ich aber nichts gegen eine Reduzierung der Durchströmgeschwindigkeit zu Gunsten der biologischen Filterleistung.


    Sie darf die vom mir erwartete signifikante Verbesserung der Strömungsleistung natürlich nicht wieder zunichte machen. ;)


    Aber das wird man dann ja sehen.

  • Dieses Thema enthält 43 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.