Mesoheros ornatus

  • Hallo zusammen,

    nun Malte hat mich wieder einmal träumen lassen und hat auch sofort funktioniert.

    Welche Infos habt ihr so über die Mesoheros ornatus Regan, 1905 ?

    Es sind einfach traumhaft schöne und vor allem selten gehaltenen Cichliden, dafür gehe ich gerne einmal nach Südamerika.


    Ich habe hierzu schon einmal einen kleinen Steckbrief zusammen geschustert, ist wohl auch schon ein paar Tage her.



    Name :

    Mesoheros ornatus Regan, 1905


    Deutscher Name ;

    Esmeralda-Buntbarsch


    Erstbeschreiber :

    Regan, 1905


    Synonyme / Pseudonyme :

    Cichlasoma ornatum, " Cichlasoma " ornatum, Nandopsis ornata, Nandopsis ornatum


    Familie :

    Buntbarsche, Cichlidae


    Herkunft:

    Südamerika


    Vorkommen:

    Kolumbien ( Rio Patia - Becken ) und in Ecuador ( Rio Durango und Rio St. Javier ), alle mit der Entwässerung in den Pazifischen Ozean


    Wasserwerte:

    pH < 7, GH weich bis mittelhart, Temp. 24° - 30° Celsius


    Größe Männchen (in cm)

    >30

    Größe Weibchen (in cm)

    25


    Ernährung

    Omnivore (Allesfresser)


    Fortpflanzungstyp

    Offenbrüter


    Beschreibung :
    Dieser ebenfalls wunderschöne Cichlide gilt ebenfalls als Rarität. Ich persönlich kenne im Moment nur einen Halter dieser Schönheiten. Und ihm ist es auch gelungen, was lange in Abrede stand, sie zu vermehren.
    Nun gut, er wird sehr oft auch mit dem Mesoheros gephyrus verwechselt, ähnliches Aussehen und auch ähnliche Anforderungen.
    Die Struktur des Aquariums ist eigentlich einfach, ein Sandboden auf welchem größere Steine verteilt sind und dazu gedämpftes Licht. Zur Vergesellschaftung kann ich mich nicht äußern, da mir angeraten wurde, sie in einem geräumigen Becken ( Kantenlänge um die 200 cm ) Artenbecken in einer Gruppe zu halten-

    Nun ja auch zu diesem Cichliden fehlt mir ein oder zwei Bilder, welche ich im Laufe des Jahres nachreiche, sobald ich wieder einmal einen Besuch mache.

    Nun warte ich auf Kommentare oder Erweiterungen Eurerseits


    Viele Grüße


    Roland



    Reden ist Silber und Schweigen ist Gold.

  • Hey Malte,


    Danke. Okay ich benutze Deinen Link, denn es ist äußerst schwer " richtige " Bilder zu bekommen. Und so wie Du es geschrieben hast, so ist das. Die Gephyrus sind schon sehr, sehr nahe dran.

    Was kannst Du noch berichten bezüglich der Haltung, ist Dir bekannt welche Vergesellschaftung möglich wäre.

    Ich habe vor Jahren einmal gelesen, dass einem kanadischen Aquarianer die Nachzucht gelungen sei und dies zusammen mit Skalaren.

    Viele Grüße


    Roland



    Reden ist Silber und Schweigen ist Gold.

  • Hallo Roland,


    alles was ich bisher gelesen oder gesehen habe, bezieht sich auf die grünen gephyrus, da diese auch in den USA oft als ornatus bezeichnet werden.

    Die Tiere scheinen den Festae nicht unähnlich zu sein. Sie können gut austeilen aber nicht gut einstecken und neigen dann zu Aufbrüchen. Auch untereinander sind sie nicht zimperlich.

    Nachgezogen wurden sie bereits in den USA.

  • Hallo Malte,


    nun ich denke, ich weiß wer es in Kanada war. Er hält momentan die Mesoheros gephyrus, wunderschöne Cichliden und hatte so am Rande vorgestern seinen 74, Geburtstag. Auch Xaver hielt sie und hat sie nachgezüchtet. Er hat mir das was Du geschrieben hast auch bestätigt. Er hielt sie abgedunkelt und als Artbecken, da sie selbst wohl austeilen aber ansonsten mittelgroße Schisser sind.. Okay muss ich eben mal wieder eine PN in astreinem Schulenglisch verfassen, damit es in Winnipeg auch gelesen werden kann.

    Viele Grüße


    Roland



    Reden ist Silber und Schweigen ist Gold.

  • Hallo Roland,


    Einen genauen Unterschied kann ich dir mangels Vergleich auch nicht nennen. Das ist eher der subjektive Gesamteindruck. Und der Verdacht, dass ornatus deutlich weniger schwarze Flecken aufweisen könnte. Ähnlich dem festae, der entweder nur wenig schwarz oder sehr klare schwarze Streifen zeigt.


    Dazu kommt dann noch, dass ich bisher nicht ein Bild eines ausgewachsenen ornatus im Aquarium finden konnte. Man geht davon aus, dass quasi alle gehaltenen ornatus in echt gephyrus sind.

    Wenn man sich Bilder von adulten angeblichen ornatus ansieht, sind beide Geschlechter relativ ähnlich gefärbt. Der echte ornatus soll aber einen nicht unerheblichen Geschlechtsdimorphismus aufweisen.

    Wie auch in dem einen Bild zu sehen.

    Deshalb habe ich ja ganz zu Anfang mal geschrieben, dass ich gerne Bilder von echten ornatus im Aquarium hätte.


    Edit: z.b. hier ist mmn kein einziger echter ornatus zu sehen.

  • Hallo Malte,

    Dazu kommt dann noch, dass ich bisher nicht ein Bild eines ausgewachsenen ornatus im Aquarium finden konnte. Man geht davon aus, dass quasi alle gehaltenen ornatus in echt gephyrus sind.

    Wenn man sich Bilder von adulten angeblichen ornatus ansieht, sind beide Geschlechter relativ ähnlich gefärbt. Der echte ornatus soll aber einen nicht unerheblichen Geschlechtsdimorphismus aufweisen.

    Wie auch in dem einen Bild zu sehen.

    Deshalb habe ich ja ganz zu Anfang mal geschrieben, dass ich gerne Bilder von echten ornatus im Aquarium hätte.

    Du hast dazu meine volle Zustimmung.

    Die meisten, fast 100 %, Bilder vom Ornatus zeigen eben eine Gephyrus. Deshalb sind auch wirkliche Kenner der Szene vorsichtig und benennen ihre Bilder dann mit cf. nicht das die Bratpfanne kommt.

    So ähnlich sehe ich auch das Bild von Willem Heijns im Cichlidae. Dort sind eben sehr gute Leute unterwegs, zu welchen ich ein sehr großes Vertrauen habe. Und von daher. nochmals den Link

    Ist doch ein Mist, Millionen Fischbilder und so gut wie kein Ornatus - Bild. Oh manno.

    Viele Grüße


    Roland



    Reden ist Silber und Schweigen ist Gold.

  • Hey Malte,

    Ich denke, man sollte noch ein oder zwei Bilder verlinken.

    nun ich bin fündig geworden. Aber jetzt kommt das ganz große ABER, eben nur in FB und jetzt weiß ich nicht wie man aus einem FB - Link einen normalen Link macht. …….. oder Du meldest Dich einfach an, dann kann ich Dir das Bild zeigen.

    Viele Grüße


    Roland



    Reden ist Silber und Schweigen ist Gold.

  • Hallo Roland,


    Ich hätte das gefühlt genau umgekehrt gesehen. Aber wenn man es rein logisch betrachtet, scheinen die Flecken je nach Stimmung aufzutreten. Von daher gehe ich davon aus, dass es kein Unterscheidungsmerkmal ist.

    Für mich sind das alles gephyrus.